Informationen für Eltern

Informationen für Eltern
Das Aikidotraining soll Spaß machen, ohne dabei die Disziplin zu vernachlässigen. Durch die Übungen im Aikido werden körperliche Fertigkeiten wie Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit gefördert. Darüber hinaus fördert Aikido die Persönlichkeitsentwicklung, verbessert die Konzentration und Aufmerksamkeit und vermittelt Werte wie Ordnung, Selbstkontrolle und gegenseitigen Respekt.
Ziel des Trainings ist es, im Bedarfsfalle bereit zu sein, die Gefahr zu erkennen und ihr auszuweichen bevor es zum Kampf kommt. Die Kinder werden selbstbewusster und nehmen nicht mehr die „Opferrolle“ ein, die sie für Aggressoren erst attraktiv macht. Weiterhin bewirkt das Training eine Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt. So werden die Kinder frühzeitig für Ursache und Wirkung ihrer Handlungen sensibilisiert.
Dafür bringen unsere Kindertrainer inzwischen einiges an Erfahrung mit. Sie sind ausgebildete Übungsleiter (DOSB-Lizenz C) und nehmen regelmäßig an Schulungen der Freien Deutschen Aikido Vereinigung und des Deutschen Olympischen Sportbundes teil.