Probetraining – Kampfkunst leicht gemacht

4 Wochen Probetraining?

Als Einstieg bieten wir Euch 4 Wochen Probetraining an! Warum?

Bild Anfaengerkorrektur Aikido ist eine besondere Kampfkunst. Die Vielschichtigkeit der Trainingsaspekte ist so spannend, dass es mehr als einer oder zwei Stunden Reinschnuppern bedarf.
Wir möchten nicht die Katze im Sack verkaufen und so bekommt Ihr die Gelegenheit, die Kampfkunst und uns etwas besser kennenzulernen. Schließlich suchen wir langfristige Trainingspartner und Freunde.


Das Starterpaket

Was ziehe ich an?

  • lange Sporthosen
  • ein T-Shirt (mit Ärmeln! Nicht das Lieblingshirt!)
  • Flip-Flops
  • Handtuch zum Duschen

Wann starte ich?

Schon die Aikidophilosophie sowie das Auskommen ohne Wettkämpfe machen eine Trennung zwischen Anfänger und Fortgeschrittenem überflüssig. Wo es keinen Sieger und Verlierer gibt, kann maximale Rücksichtnahme gelten.
Deshalb kommst Du einfach zu einer beliebigen angebotenen Trainingseinheit vorbei, sagst die Zauberformel "Probetraining" und schon geht es los.
Nett ist es natürlich, vorher eine E-Mail zu schicken oder anzurufen. Wenn nicht, lassen wir Dich trotzdem lächelnd rein.

Wie starte ich?

Wenn Du uns gefunden hast und die Türschwelle übertrittst, befindest Du Dich in einem traditionellen japanischen Dojo.
Hier gilt die Etikette (Grundregeln), die eigentlich sowieso immer gelten sollte! Diese Regeln sind wichtig und leicht zu verstehen. Die älteren Schüler werden sich um Dich kümmern, so dass das fast von alleine läuft.

Grundsätzlich gilt in allen Räumen:
Einfach gucken und nachmachen, gegebenenfalls fragen.
Wir sind alle hier, um zu lernen, und nicht, weil wir es schon können!
Im Aikido greifen wir niemals an.
Ein Angriff beweist, dass jemand sich nicht kontrollieren kann. Morihei Ueshiba